Sunday, December 18, 2016

mellimille




Hallo,

ich bin Melli und wohne mit meinem Mann und unseren zwei Töchtern im wunderschönen Hessen in einem kleinen Örtchen ganz in der Nähe von Frankfurt.
Kochen und Backen ist meine große Leidenschaft, die mir schon 1976 in die Babywiege mit gelegt worden ist.
Als Tochter eines Koches und groß geworden in einem Familienbetrieb (Tante-Emma-Laden meiner Großeltern), drehte und dreht sich auch noch heute in unserer Familie vieles um das Thema Essen, Backen, Kochen und Genießen.

Mein beruflicher Weg sollte jedoch in eine andere Richtung gehen und so wurde ich staatlich anerkannte Erzieherin. Dieser Beruf ist mein Traumberuf.
Ich arbeite bei uns im Ort in einer Kindertagesstätte mit einem supernetten Team, 80 Mini-Racker und jeder Menge Kreativität zusammen.






Zum Bloggen kam ich im Jahr 2012.

Im Frühjahr 2012 war ich auf der Suche nach geeigneten Rezepten und Ideen für die Kommunionfeier meiner Tochter. Dabei stieß ich im World Wide Web zum ersten Mal auf viele tolle Blogs und auf ‚Post aus meiner Küche’. Ich war baff über all diese Kreativität, Ideen, Liebe und Leidenschaft, mit der gebacken, gekocht, verpackt und fotografiert wurde.

Das ließ mich nicht mehr los: Im September 2012 nahm ich dann bei meiner ersten ‚Post aus der Küche’-Tauschrunde teil und eines Abends entstand dann mein Baby ‚mellimille’.
Der Name war schnell gefunden, denn ‚mellimille’ das bin einfach Ich. (Vorname plus mein Geburtsname; allerdings ohne dem Accent aigu auf dem e. ;-) ).





Auf meinem Foodblog schreibe ich über Süßes und Herzhaftes und stelle gerne neue Kochbücher vor. Meine Leser lasse ich in meine Kochtöpfe und über meinen Tellerrand blicken.
Ich koche und backe was mir gerade in den Sinn kommt, worauf mein Bauch Lust hat, saisonal und vieles aus meiner Kindheit.

1-2 mal die Woche gibt es neue Rezepte bei ‚mellimille’. An den Wochenenden wird bei uns oft gebacken, gekocht und gefeiert (Midsommar, Erntedank, Oktoberfest, Geburtstage, ect.), anschließend fotografiert, bearbeitet und geschrieben. Vieles entsteht bei mir aus dem Bauch heraus.

Das Fotografieren macht mir unheimlich Spaß und mit der Zeit habe ich einiges dazu gelernt. Allerdings bin ich ein absoluter Technikmuffel und ‚Gebrauchsanweisungleser-Verweigerer’. Ich müsste mich mal mit Iso und Co. beschäftigen, aber dafür muß ich erst einmal jemand finden, der mir dass alles kinderleicht erklären kann. Im Bereich PC und Fotografie ist vieles für mich chinesisch... Aber vielleicht lerne ich ja irgendwann einmal Chinesisch. ;-)

Das Bloggen ist für mich eine Bereicherung im Alltag. Es ist mein Yoga.
Ich kann während dem Kochen, Backen, fotografieren und schreiben abschalten und genieße diese Zeit für mich.






Auch meine Family erfreut sich an meiner Bloggerei und ist immer mit auf der Suche nach geeigneten Props, Motiven und Rezepten. Gerne stellen sie sich als (Hand-) Model zur Verfügung, denn sie wissen genau, das es danach all die Leckereien zu probieren gibt.






Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich bei ‚mellimille’ mal besuchen kommt.
Auf facebook, Instagram und Pinterest bin ich im übrigen auch zu finden....

Lasst es Euch gut gehen und
Salut... Eure mellimille