Sunday, July 2, 2017

moey´s kitchen foodblog


Hallo zusammen, ich bin Maja, Anfang 30 und wohne seit 2003 in Köln. Ich habe schon immer gerne gekocht und gebacken, spätestens als ich zu meinem 18. Geburtstag mein erstes Jamie Oliver-Kochbuch geschenkt bekommen habe. Ab da war es um mich geschehen. Zuerst war ich viel in Kochforen und bei Chefkoch aktiv, bis ich schließlich im Januar 2011 meinen Blog https://www.moeyskitchen.com ins Leben gerufen habe.


Ursprünglich habe ich meinen Blog damals begonnen, um mit Familie und Freunden meine Rezepte zu teilen. Ich hatte Cupcakes für mich entdeckt und damit meinen Blog gestartet. Der Blog war damals innerhalb von wenigen Minuten über Blogspot aufgebaut, der Name war nicht lange überlegt, sondern war einfach mein damaliger Spitzname aus der Schulzeit und endlich konnte ich meine Rezepte auf einer eigenen Plattform teilen. Doch schnell merkte ich, dass immer neue und vor allem mir unbekannte Leser dazu kamen. 


Fremde Menschen kochten meine Rezepte nach und kommentierten sie! Das gab mir den Ansporn an meinen Fotos zu arbeiten, eine Spiegelreflexkamera und Photoshop anzuschaffen und mir noch mehr Mühe mit meinen Beiträgen zu geben.

In all den Jahren ist mein Blog mein liebstes und größtes Hobby geworden. Ich bin nach dem Studium immer in Vollzeit berufstätig gewesen und betreibe meinen Blog nur nebenbei. Deswegen gibt es bei mir auch keine regelmäßigen Tage für neue Beiträge oder durchorganisierte Redaktionspläne. Ich poste dann, wenn ich es zeitlich schaffe und den Blog neben meinem Job und meinem Haushalt noch irgendwie reingequetscht kriege. Spaß ist dabei immer das wichtigste und der soll natürlich nicht auf der Strecke bleiben. Komme ich mal aus Zeitgründen zwei Wochen nicht zu einem neuen Beitrag, geht die Welt davon auch nicht unter.

Mittlerweile sind meine Themen vor allem die schnelle Feierabendküche und das Backen. Ich mag es nicht, wenn Rezepte zu viel Schischi enthalten. Sie sollen in der Regel alltagstauglich sein, aber gerne einen gewissen Pfiff haben. Ich produziere nur das, was ich selber auch wirklich esse und mag und was bei uns auf den Tisch kommt. Dabei lege ich besonderen Wert auf saisonale und regionale Zutaten. Klar darf es auch mal exotisch sein, aber bei mir findet ihr im Winter bestimmt keine Beerenrezepte.


Kommt mich doch mal im Blog (Link: https://www.moeyskitchen.com/) besuchen, ich würde mich freuen! Ihr findet mich außerdem bei Facebook (Link: https://www.facebook.com/moeyskitchen), Instagram (Link: https://www.instagram.com/moeyskitchen/) und Pinterest (Link: https://www.pinterest.de/moeyskitchen/)!





Maja Nett 

Sunday, January 22, 2017

Meine grüne Wiese


Hallo,
mein Name ist Melanie und ich freue mich sehr, meinen Blog "Meine grüne Wiese" hier vorstellen zu dürfen!
Ich bin Lehrerin für die ganz Kleinen und wohne mit meinem Mann und unseren zwei Töchtern in dem alten Bauernhaus meiner Großeltern, das ganz idyllisch in einem kleinen bayerischen Dorf an einem kleinen Bach liegt.
Mein Blog entstand 2010, als meine große Maus zwei Jahre alt war.
Ein wenig kreativ tätig war ich schon immer.
Ich weiß nicht mehr genau, wie ich auf den ersten Blog gestoßen bin, allerdings war ich gleich total fasziniert von dieser so kreativen neuen Welt.



Warum heißt mein Blog "Meine grüne Wiese"?
GRÜN ist meine absolute Lieblingsfarbe und die Wiese (im Lehrplan der ersten Klasse) mit all ihren kleinen Tierchen hat mich schon immer begeistert.
In den Anfangsjahren berichtete ich auch sehr gerne über mein
"Schmetterlingshotel".



Inzwischen liegt der Schwerpunkt meines Blogs eher auf den Basteleien mit meinen Töchtern.
Ich fotografiere seit kurzem mit einer Canon EOS 750D und lerne täglich etwas dazu.
Da ich für das Bloggen nicht so viel Zeit aufbringen kann und will,
bearbeite ich meine Bilder gar nicht - außer dass ich meistens zwei Bilder miteinander kombiniere.
Ich würde mich als Spontan-Blogger bezeichnen, denn ich plane meine Posts nicht. Sie entstehen rein situativ.
Wenn wir was Schönes basteln, gibt es vielleicht darüber einen Post, wenn wir im Garten etwas Schönes entdecken, gibt es vielleicht darüber einen Post.



Laut Statistik blogge ich in etwa jeden dritten Tag - und zwar
ausschließlich abends, wenn meine Mädels im Bett sind.
Das Bloggen bringt so vieles unter einen Hut und ist für mich ein Hobby geworden.
Der Blog ist aber auch unser persönliches Kreativ-Tagebuch, in dem wir selbst gerne "zurückblättern".



Meine Ideen oder Inspirationen finde ich mal hier mal dort, mal in der Natur, mal in einer Zeitschrift, mal bei Freunden, mal im Traum
:-) aber auch ganz oft bei Pinterest, wo auch ich meine Pinnwände anlege: 
https://de.pinterest.com/meinegrunewiese/
Kaum zu glauben, aber auf allen anderen sozialen Netzwerken bin ich nicht zu finden.
Wenn ihr Lust habt, mal bei mir vorbeizuschauen, dann findet Ihr mich hier:



Ein großes Dankeschön an Jutta für die Möglichkeit, mich hier vorstellen zu
dürfen!
Ganz liebe Grüße
Eure Melanie